Archiv

SEED by ASF_a leap forward

SEED die erste Ausstellung vom 4.9 – 6.9.2020 in Tokio
susi_kramer_gingkocube_2016.jpg
Posted in: Ausstellungen
04. September 2020   -   06. September 2020
Öffnungszeiten
4. - 6. September 2020 und on-line room 24.Juli bis 15. Oktober 2020
Veranstaltungsort
Tokio, Japan
1 Chome-8-10 Azabudai, Minato City, Tokio 106-0041, und on-line
https://www.asf-tokyo.com/onlineroom

Künstler*innen Liste

Weiyun Chang (Taiwan), Thomas C. Chung (Australien), Jasmin Glaab (Schweiz), Roy Andres Hofer (Schweiz), Koharu Kawakatsu(Japan), Susi Kramer (Schweiz), Izumi Sakamoto (Japan), Satoru Takahashi (Japan)

SEED by ASF_a leap forward - ist eine Ausstellung, die sich mit den 17 Zielen der Nachhaltigkeitsentwicklung und ihren Auswirkungen auf die Kunst befasst.

ASF_a leap forward ist ein Online- und Offline-Forum für Kunst, dessen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit liegt.

Im Rahmen des Ausstellungsprogramms veranstaltet ASF_a leap forward Podiumsdiskussionen, VR-Reality-Kunstwerke und Online-Streaming-Gespräche über Kunst und Nachhaltigkeit.

Wir setzen einen kreativen Samen welcher das Thema Kunst und Nachhaltigkeit aufnimmt. Künstler*innen aus der Schweiz und dem asiatischen Raum behandeln, mindestens eines der 17 SDG-Ziele in Ihrem Projekt. Vom 4-6 September 2020 werden die Kunstwerke im R-StartupStudio in Tokio präsentiert. Während der Ausstellung finden Podiumsdiskussionen und Performances statt.

Neben der Ausstellung „SEED“ präsentiert ASF auch einen Online-Room, bei dem einige der Kunstwerke der teilnehmenden Künstler von Mitte Juli bis Mitte Oktober 2020 (www.asf-tokyo.com/onlineroom) online präsentiert werden.

ASF virtual SEED / U18

Der Verband für Jugendarbeit im Nachhaltigkeitsbereich “sustainable game” führt Kinder aus Asien und der Schweiz in die Welt der Virtual Reality ein. Über die virtuelle Welt von Hubs Mozilla (https://hubs.mozilla.com) können die Teilnehmer*innen ihr eigenes virtuelles Kunstwerk erschaffen. Die Kunstwerke werden im Rahmen der Eröffnung von SEED am 4.9.2020 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ziel ist es etwas gemeinsam zu erschaffen was Bezug nimmt auf die 17SDGs. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link:

https://www.asf-tokyo.com/virtual-u18

Ab sofort können ausgewählte Kunstwerke der partizipierenden Künstler*innen im online room (https://www.asf-tokyo.com/onlineroom) gekauft werden. Der online room ist 24/7 bis zum 15. Oktober 2020 offen.

Die offline Ausstellung mit dem Rahmenprogramm “SEED” findet vom 4 – 6 September in den Räumlichkeiten von R-StartupStudio in Tokio, Japan statt (1 Chome-8-10 Azabudai, Minato City, Tokio 106-0041).

Organisation

a-space Rheinfelden, Schweiz, ℅ Roy Hofer

RSS, R-StartupStudio Tokio, Japan, ℅ Takuro Kuraki

Random