Aktuell

Zum Abschluss der Frühjahrssession

Wichtige Änderungen im Covid-19-Gesetz,
MM der Taskforce Culture (25.3.2021)
Posted in: Information
26. März 2021   -   30. April 2021

äNoch immer keine Perspektiven für Kulturveranstaltungen

Der Bundesrat hat am 19. März entschieden, weiterhin keine kulturellen Veranstaltungen zu erlauben. Auch das Proben im Amateurbereich bleibt stark eingeschränkt. Obwohl der Frühling kommt, wurde der verordnete Winterschlaf der Kultur auf unbestimmte Zeit verlängert.

Immerhin hat das Parlament einige Entschädigungsmassnahmen für das anhaltende Berufsverbot im Covid-19-Gesetz angepasst und damit zentralen Forderungen der Kulturverbände entsprochen. Aber: Der Scherbenhaufen wird täglich grösser, die Reserven sind aufgebraucht, auch nach 13 Monaten fehlt immer noch jegliche Perspektive.

  • Auch «Freischaffende» erhalten Zugang zur Ausfallentschädigung.
  • Kulturschaffende können rückwirkend per 1. November 2020 wieder Ausfallentschädigungen beantragen.
  • Die Schwelle für den Zugang zum Corona-Erwerbsersatz für Selbstständige wurde gesenkt.
  • Die Frist für die Auszahlung des vollen Gehalts, die Kurzarbeits-entschädigung für tiefe Einkommen wurde bis Ende Juni verlängert.
  • Der Bundesrat hat neu die Möglichkeit, die maximale Bezugsdauer für die Kurzarbeitsentschädigung von derzeit 18 auf 24 Monate zu verlängern.

Informationen zu den Änderungen im Covid-19-Gesetz

Related