9. Februar – 7. April 2024

Konservat & Konzentrat

Anna-Sabina Zürrer
Lorenz Olivier Schmid

Vernissage
Donnerstag, 8. Februar 2024, 18.30 h

Begrüssung durch Cornelia Ackermann und Christian Greutmann, 19 h

Kunst-Stammtisch
Freitag, 23. Februar 2024, 18 h
Rundgang und Feierabendbier

Meet the artists
Sonntag, 10. März 2024, 14 h

Finissage
Sonntag, 7. April 2024, 15 – 17 h
«Aktion mit Apéro» von und mit Anna-Sabina Zürrer und Lorenz Olivier Schmid

Öffnungszeiten neu: Freitag 14 – 17 h, Samstag + Sonntag 11 – 17 h
Die Ausstellung bleibt am Karfreitag, 29. März 2024 geschlossen

konservat & konzentrat

Die in Luzern lebende Künstlerin Anna-Sabina Zürrer (*1981) und der in Küttigen bei Aarau lebende Künstler Lorenz Olivier Schmid (*1982) kennen sich bereits aus der Zeit des Kunst- Studiums in Luzern. Im Trudelhaus Baden bestreiten die beiden Kunstschaffenden unter dem Titel «Konservat und Konzentrat» erstmals gemeinsam eine Ausstellung. Zürrer und Schmid zeichnet ein forschendes Grundinteresse aus, beide untersuchen optische Phänomene der Veränderung, der Transformation und des Auslöschens oder des Verfalls und beide spielen mit wissenschaftlichen Ansätzen in ihren Arbeiten.
Ihr Interesse kreist um Fragen wie: Was bleibt einst übrig von der Zivilisation, von wissenschaftlichen Erkenntnissen und in welcher Form? Wie gehen wir mit der täglichen Informationsflut, mit Sammlungen, Archiven um? Welches Wissen, welche Dinge lohnen sich, gesammelt, archiviert, aussondiert zu werden? Dazu kommt der Faktor Zeit einhergehend mit der Erinnerung und des Vergessens. Wie kann ich sie festhalten, bewahren?
Schmid und Zürrer spüren diesen Fragen nach. Zu sehen sind u. a. hochpräzise Fotoserien von Salzkristallen, geschmolzene Laborglasobjekte, eine Installation mit ausgedienten Hellraumprojektoren oder eine Audioinstallation.
Eine Fotoserie von Lorenz Olivier Schmid zeigt zwanzig verschiedene leuchtende Planeten auf schwarzem Grund. Beim genauen Hinsehen zeigt sich, dass die Vorstellung, man sehe Planeten, eine Illusion ist. Die Planeten entpuppen sich als alte Gummibälle (Schmid verfügt über eine eigene Sammlung solcher Bälle), die er so gekonnt vergrössert ins Licht setzt, dass wir uns gerne von diesen bezaubernden und im Verfall begriffenen Oberflächen assoziativ in eine andere gedankliche Richtung lenken lassen.
In der Serie «Der erste und der letzte Schnee» werden Tausalz und Strassendreck bildwirksam. Geschmolzene auf Glasplatten verdunstete Schneeproben setzen sich als Konzentrat auf der gläsernen Unterlage ab und werden mit der Grossformatkamera im nur durch die Glaskanten eintreffenden Streiflicht festgehalten. Die grossformatigen Abzüge zeigen kontrastreich auf, welche eigenartigen (Salz)blüten der erste und der letzte Schnee des Winters treiben kann.
Anne-Sabina Zürrers Flair für laborartige Situationen zieht sich durch die ganze Ausstellung. Eine Sammlung von diversen im Labor verwendeten Messgeräte und Gerätschaften inspiriert die Künstlerin zu Experimenten und zu neuen Arbeiten. In der Arbeit «Auszeitbereichsreflexionsmessung» verformt sie beispielsweise farbige Messpipetten, die durch diesen Schmelzprozess die ursprünglich wissenschaftliche Nutzung verlieren. In einer anderen Arbeit werden massenweise entrahmte Diapositive mit Motiven der Kunstgeschichte zu beleuchteten Zylindern verwoben. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wie lange die Bildinformation physisch sichtbar bleibt.
In ihrer Audioarbeit «Zeitscherben» hat die Künstlerin Gesprächsfetzen aus Interviews zum Thema Erhalten und Verschwinden von Informationen gesampelt. Die Besuchenden können einzelne Trigger-Points im Raum anwählen und erhalten so immer wieder neu kombinierte Textfetzen von Archivierenden oder Forschenden. So wird beispielsweise hinterfragt, ob denn wirklich alles gesammelt werden müsse.

Überlagerungen, 2023, Anna-Sabina Zürrer und Lorenz Olivier Schmid
Überlagerungen, 2023, Anna-Sabina Zürrer und Lorenz Olivier Schmid

Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten
Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten

Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten
Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten

Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten
Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten

Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten
Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten

Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten
Anna-Sabina Zürrer, 2022, Pipetten

Anna-Sabina Zürrer, 2022, Zeitscherben
Anna-Sabina Zürrer, 2022, Zeitscherben

Anna-Sabina Zürrer, 2022, Zeitscherben
Anna-Sabina Zürrer, 2022, Zeitscherben
Anna-Sabina Zürrer
Anna-Sabina Zürrer

Anna-Sabina Zürrer
Anna-Sabina Zürrer

Anna-Sabina Zürrer
Anna-Sabina Zürrer

Lorenz Olivier Schmid, Anthologie Blütentraube Detail
Lorenz Olivier Schmid, Anthologie Blütentraube Detail

Lorenz Olivier Schmid, Anthologie Doldenblüte mit Mycel
Lorenz Olivier Schmid, Anthologie Doldenblüte mit Mycel

Lorenz Olivier Schmid, Anthologie Phalaenopsis
Lorenz Olivier Schmid, Anthologie Phalaenopsis

Lorenz Olivier Schmid, Efflorescence
Lorenz Olivier Schmid, Efflorescence

Lorenz Olivier Schmid, Letzter Schnee
Lorenz Olivier Schmid, Letzter Schnee

Lorenz Olivier Schmid, Salzwasser Mittelmeer
Lorenz Olivier Schmid, Salzwasser Mittelmeer

Lorenz Olivier Schmid, Sensordefekte
Lorenz Olivier Schmid, Sensordefekte

Lorenz Olivier Schmid, Vergegenwärtig
Lorenz Olivier Schmid, Vergegenwärtig

Lorenz Olivier Schmid, Vergegenwärtig
Lorenz Olivier Schmid, Vergegenwärtig

Lorenz Olivier Schmid, Vergegenwärtig
Lorenz Olivier Schmid, Vergegenwärtig

Lorenz Olivier Schmid, Vergegenwärtig, Bildblock
Lorenz Olivier Schmid, Vergegenwärtig, Bildblock