Darstellungsprobleme? Schaue diesen Newsletter in deinem Browser an.

 
 

Newsletter visarte.aargau:

Liebe Mitglieder

Liebe Kunstinteressierte

Migros plant Umbau des Kulturprozents

Beim grössten privaten Kulturförderer der Schweiz, dem Migros-Kulturprozent, steht eine «radikale Neu- ausrichtung» bevor. Gemäss Recherchen der «SonntagsZeitung» will die Migros, dass die eigene Marke stärker profitieren kann.

Die Direktion Kultur und Soziales des MGB hat laut der SoZ im Frühling 2017 eine «Strategieüberprüfung» lanciert. Über die Details halte sich die Migros jedoch bedeckt: Sie wolle nicht sagen, auf welche Ziele hin ihre Kulturförderung neu ausgerichtet wird. Ausser dass man den «sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen Rechnung» tragen will, dass «Raum für Neues» geschaffen werden soll und die Migros ihre Rolle als «Impulsgeber zukünftig noch stärker wahrnehmen» will. Dafür würden «sämtliche kulturellen Aktivitäten der Direktion Kultur und Soziales MGB systematisch hinterfragt».

Die Migros selber mache keinen Hehl daraus, dass in der Direktion Kultur und Soziales des MGB eine grosse Veränderung bevorsteht: Mit dem 1. Januar 2019 wurde laut SoZ der Bereich Kultur «von einer Spartenorganisation in eine Projektorganisation umgewandelt», um «noch stärker auf eigene Projekte» setzen zu können. «Insgesamt wird eine höhere Flexibilität angestrebt, um auf neue Entwicklungen in der Kultur zu reagieren», und den «verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen Rechnung» tragen zu können, so die SoZ. Ausserdem könnten «Synergien» zwischen den Bereichen Kultur und Soziales sowie dem 2012 eingerichteten Förderfonds «Engagement Migros» genutzt werden.

Ein solcher Umbau widerspräche laut SoZ dem Willen des Migros-Gründers Gottlieb Duttweiler, der das Kulturprozent in den Statuten seiner Genossenschaft verankerte. Duttweiler wollte damit das Allgemeinwohl höher gewichten als das seiner Genossenschaft. Allein 2017 gab die Migros 122,4 Millionen Franken für das Kulturprozent aus.

(Quelle: persoenlich.com – Das Online-Portal der Schweizer Kommunikationswirtschaft)

Es wird sich zeigen, inwieweit der geplante Umbau des Migros-Kulturprozents die Veranstaltung «Forum • Kultur und Ökonomie» vom 7. und 8. März 2019 in Winterthur beeinflusst.


FORUM • KULTUR UND ÖKONOMIE

Das Forum • Kultur und Ökonomie beschäftigt sich 2019 mit dem Thema «Lichter aus – (k)ein Tabubruch für die Kulturfinanzierung?»

Das Forum • Kultur und Ökonomie wurde im Januar 2001 gegründet.

Das Forum • Kultur und Ökonomie will das Wissen über die Wechselwirkung zwischen wirtschaftlichen und politischen Dimensionen im Kulturbereich vertiefen und den Kulturfinanzierern Handlungsoptionen mitgeben.

Das Forum • Kultur und Ökonomie will die Rahmenbedingungen für eine genügende und kontinuierliche Finanzierung kultureller Einrichtungen und Projekte durch die öffentliche Hand und Private verbessern.

Das Forum • Kultur und Ökonomie stellt sich zur Aufgabe
_die gegenseitige Information über die Tätigkeit der Partner zu intensivieren;
_grosse Projekte mit vereinten Kräften zu ermöglichen;
_das Zusammenspiel ökonomischer und kultureller Kräfte zu verbessern;
_durch Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit eine Plattform für die Kulturfinanzierung in der Schweiz zu bilden.

Link: http://www.kulturundoekonomie.ch/de


Nachfolgend die Hinweise auf die Veranstaltungen von Visarte Aargau:

Apéro mit unseren Kooperationspartnern

Neues Datum: Donnerstag, 16. Mai 2019

Der Vorstand von Visarte Aargau lädt ihre Kooperationspartner zu einem informellen und gemütlichen Austausch ein.
Der ursprüngliche Termin vom 7. März 2019 wurde verschoben auf Donnerstag, 16. Mai 2019, 18.00 Uhr. Grund dafür ist in erster Linie die Terminkollision unserer Kollaborationspartner, insbesondere wegen der Veranstaltung vom 7./8. März 2019 «Forum • Kultur und Ökonomie».

Der Apéro findet statt im Kunstraum Aarau, Ochsengässli 7, Aarau. Wer mit dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen.

Welcome Apéro für den Kronenatelier Gastkünstler Arjun Das

Donnerstag, 7. März 2019

Am Donnerstag, 7. März 2019, um 18.00 im Kunstraum Aarau, heissen wir den Gastkünstler Arjun Das aus Kalkutta willkommen. Er wird uns mit seiner Arbeit bekannt machen.
Wir freuen uns sehr euch an diesem Abend zu begrüssen

Kunstförderung heute

Donnerstag, 21. März 2019

Eine Veranstaltung von Visarte Aargau – zu Gast im Kunsthaus Zofingen.
Visarte Aargau lädt am Donnerstag, 21. März, 18.30 Uhr zum moderierten Gespräch über die Relevanz des Förderinstruments «Atelierstipendium» ein.
Am runden Tisch diskutieren Kunstschaffende und Publikum.
Mit Eva Borner, Nici Jost, Jan Hofer, Urs Aeschbach und Paul Takács. Moderation Oliver Krähenbühl.

Generalversammlung Visarte Aargau

Donnerstag, 11. April 2019

Die diesjährige Generalversammlung von Visarte Aargau findet am Donnerstagabend im Oederlin Areal in Rieden bei Baden statt. Die Einladung erfolgt rechtzeig.
Wir freuen uns, dieses Jahr im Baustück, Oederlin Areal Halle 15, Landstrasse 1, in Rieden zu sein.
Die Visarte Künstler/-innen des Oederlin Areal werden nach der GV unsere Gastgeber/-innen sein.

Herzliche Grüsse
im Namen des Vorstandes
Jürg Fritzsche, Präsident

 
 

visarte Aargau:

07. März 2019   |   18:00

Welcome Apéro für Arjun Das

aktueller Kronenatelier Gastkünstler aus Kalkutta in Aarau

weiterlesen
21. März 2019   |   18:30

Kunstförderung heute

Gespräch über die Relevanz des Förderinstruments «Atelierstipendium»

weiterlesen
 
 

visarte Schweiz:

20. März 2019

Aufruf

Haben oder hatten Sie Probleme mit den Steuerbehörden?

weiterlesen
 
 

Ausschreibungen:

12. Mai 2019

Prix Visarte 2019

Anmeldeschluss: 12. Mai 2019

weiterlesen
01. März 2019

Art en plein air 2019 Visarte Vaud

Kunst im öffentlichen Raum in Lausanne

weiterlesen
06. April 2019

«Paarlauf - Freiämter Kunststafette»

Ausschreibung zur Eröffnungsausstellung im Singisen Forum, Muri, 6. April bis 17. November 2019

weiterlesen
 
 

Mitgliedershows / Ausstellungen:

18. November 2018   -   03. März 2019

Raum geschichten

Marius Brühlmeier, Esther Ernst, Andrea Hofer, Boris Rebetez, Alex Spichale, Gianluca Trifilo & Sabine Trüb

weiterlesen
19. November 2018   -   17. März 2019

AUS DEM LAUFGITTER

Nancy Wälty

weiterlesen
04. Januar 2019   -   10. März 2019

Senda d' aua

im NAIRS Contemporary Art Center

weiterlesen
19. Januar 2019   -   10. März 2019

Hans Anliker & Renata Bünter

Eine Doppelausstellung im Zimmermannhaus Brugg

weiterlesen
20. Januar 2019   -   02. März 2019

der Linie entlang

Serena Amrein

weiterlesen
15. Februar 2019   -   31. Mai 2019

Kabinett der Kräfte

Roman Sonderegger

weiterlesen
15. Februar 2019   -   13. April 2019

allerDings

Muriel Baumgartner, Kathrin Borer, Andrea Vogel, Nancy Wälti

weiterlesen
16. Februar 2019   -   18. April 2019

1 X 100% &

Serena Amrein / Jocelyne Santos / Hanna Roeckle / Bardula

weiterlesen
22. Februar 2019   -   31. März 2019

Eine Doppelausstellung von Abstraktbildern

Alethea Eriksson & Martha Sieber

weiterlesen
27. Februar 2019   |   18 Uhr

Nach dem Ende der Geschichte

Buchvernissage von Urs Aeschbach

weiterlesen
02. März 2019   -   16. Juni 2019

BATTLEFIELDS OF CUPIDITAS

Nina Staehli

weiterlesen
02. März 2019   -   06. April 2019

Objekte und Zeichnungen

Christa Hostettler

weiterlesen
08. März 2019   -   30. März 2019

WEISS

C. Corray, D.E. Girod, H. Hillig, S. Hintermann, R.M. Obrist, R. Sonderegger, J. Weiss, B. Vargaiyan, B. Zoderer

weiterlesen
 
 

Tipps / Hinweise:

20. März 2019

Künstleratelier zu vermieten

Künstleratelier zu vermieten in der Alten Spinnerei Wettingen

weiterlesen
31. März 2019

Coaching für Künstler*innen und Kulturschaffende

ist Reflexionsbegleitung, wenn es darum geht, praktische und künstlerische, aber auch strategische Entscheidungen zu treffen oder das Denken, Beurteilen und Handeln in ...

weiterlesen