A wie Atelier

Schulklassen besuchen Künstlerinnen und Künstler in ihrem Atelier.

A wie Atelier ist ein Kooperationsprojekt von Visarte Aargau und der Fachstelle Kulturvermittlung und ermöglicht den Schulen, Künstlerinnen und Künstler in ihren Ateliers zu besuchen. Dabei entdecken Schülerinnen und Schüler aktuelles Kunstschaffen in unmittelbarer Nähe der Schule, stellen Fragen zur Kunst und zum Alltag der Kunstschaffenden, erproben Techniken und Materialien und erhalten Einblicke in die Arbeit und den Arbeitsort der Künstlerinnen und Künstler. Der Atelierbesuch kann von den Lehrpersonen in Absprache mit den Kunstschaffenden direkt geplant und durchgeführt werden oder in Begleitung einer Kunstvermittlerin oder eines Kunstvermittlers erfolgen. Auskunft zu den Atelierbesuchen erteilt die Fachstelle Kulturvermittlung.

Das Angebot kann auch von Berufs- und Kantonsschulen genutzt werden. Begegnungen mit Künstlern und Künstlerinnen und ihren Werken in den Ateliers ermöglichen den Jugendlichen die Auseinandersetzung mit aktuellem Kunstschaffen.
Liste der Kunstschaffenden in Ihrer Nähe.

Informationen zu den Workshops
Ort: Ateliers von Kunstschaffenden im Kanton Aargau
Daten: nach Vereinbarung
Gage für Kunstschaffende: bei einem Besuch von Volksschulklassen (Kindergarten – 9. Klasse) beträgt 500.– Franken.

Kosten/Dauer:
Fr. 500.– für ½ Tag ohne Kunstvermittlerin oder Kunstvermittler
Fr. 750.– für ½ Tag mit Kunstvermittler oder Kunstvermittlerin
(mit Impulskredit Fr. 250.–, Fr. 375.–)
Gruppengrösse: 1 Schulklasse
Kontakt: Fachstelle Kulturvermittlung, 062 835 23 13, kulturmachtschule_at_ag.ch
Kultur macht Schule

FRAGEN VON KÜNSTLER/ -INNEN

Kontaktperson für Fragen und Anliegen von Künstler/innen ist Therese Grossenbacher
therese.grossenbacher_at_visarte-aargau.ch